world of darkness


 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Star Wars - Ginger & Beryll

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Gott
Lebensalter : usterblich
Tätigkeit : GOTT :-P
Anzahl der Beiträge : 129
Weiblich

BeitragThema: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:07

das Eingangsposting lautete :

*





STAR WARS

A long time ago in a galaxy far, far away...






*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://world-of-darkness.forumieren.net

AutorNachricht
Ginger



Zeltron
Lebensalter : 24
Tätigkeit : Information Broker
Anzahl der Beiträge : 43
Männlich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:47

Als sie den Kopf zurücklehnte und sie ihn mit sich zog, küsste er sie sanft auf die Schläfe, bevor er einen Strahl des warmen Nass mitten ins Gesicht bekam und dadurch unweigerlich ein wenig den Kopf wegdrehte und prustete. Nun so konnte man auch den letzten Schlaf weg scheuchen, dachte er sich, bevor er seinen Kopf wieder an den ihren schmiegte.
„Dann hättest du wohl nicht aufstehen dürfen, denn mir hat eindeutig etwas gefehlt um weiter so friedvoll zu schlafen.“ Seine Stimme klang nicht so schelmisch wie noch grade zuvor, viel mehr ehrlich und was selten für ihn war, so als hätte er nicht einmal den kleinsten Hintergedanken dabei. Er ließ das warme Wasser auch über seinen Körper laufen, doch viel mehr als das, genoss er wieder das Gefühl ihres Körpers an dem seinen. Seine Hände streichelten sanft über ihren Bauch, als er sie durch leichten Druck dazu brachte sich umzudrehen und er sie küsste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beryll



Farghul
Lebensalter : 23
Tätigkeit : Pilot
Anzahl der Beiträge : 44
Weiblich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:47

Als Ginger den Wasserstrahl abbekam und dabei prustete, musste sie lachen und meinte nur:
„Na, jetzt wach?“ Aber seine folgenden Worte wischten das Grinsen aus ihrem Gesicht und sie wurde ernster. Ihm fehlte etwas um friedvoll zu schlafen, nun das würde es ihr sehr bald auch. Denn diese eine Nacht fühlte sich an wie eine kleine Ewigkeit, so als wäre es nie anders gewesen. Leise seufzte sie bei seinen Worten und dieses Geräusch klang beinahe traurig. Seine Hände wanderten wieder über ihren Körper und drehten sie zu ihm um. Sie folgte und schlang die Arme um ihr. Sie mochte es, wie sich seine nasse, glatte Haut unter ihren Fingern anfühlte. Und sie küsste ihn. Küsste ihn zurück. Küsste ihn mit beinahe schon leichter Verzweiflung und schmiegte sich eng an ihn und ließ den Kuss andauern.
Dann löste sie sich aber wieder von Ginger und streckte sich etwas, suchte seinen Blick nun ernster.
„Wir sollten aufpassen, dass wir uns nicht zu sehr daran... an das hier... gewöhnen...“, korrigierte sie sich und fragte sich zugleich; warum eigentlich nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger



Zeltron
Lebensalter : 24
Tätigkeit : Information Broker
Anzahl der Beiträge : 43
Männlich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:47

Ginger merkte förmlich wie sich ihr Körper ein wenig anspannte bei seinen Worten. Nicht nur ihr erging es so, denn auch er registrierte erst nachträglich welche Schlussfolgerungen seine Worte mit sich brachten. Immerhin wusste er noch nicht einmal wie genau das hier fortgeführt werden würde und Beryll war sich wohl genau so wenig darüber im Klaren, was sie diesbezüglich wollte, das konnte er fühlen. Ihre Unsicherheit und doch zugleich ihr Verlangen auch im Kuss zuvor waren unverkennbar. Dennoch mochte es stimmen, einerseits lebten sie beide gefährliche Leben und hatten viele Feinde, jeder von ihnen beiden könnte in Wahrheit von einen Tag auf den anderen tot sein. Dazu kam dass sie auch selten ortsgebunden waren, vermutlich er selbst noch mehr als sie und selbst er war nahezu ständig unterwegs. Ihre gemeinsamen Stunden wären wohl - insofern sie sich nicht ein paar Wochen Auszeit nahm und er selbiges oder sie gemeinsam einen Auftrag erledigten - auf ein Minimum beschränkt, auch wenn sie beschlossen das hier fortzuführen, was für ihn eine durchaus angenehme und wünschenswerte Aussicht wäre. Er war nicht einer dieser übertriebenen Romantiker, der sagen würde, er können ohne sie nicht weiterleben oder ohne sie würde alles keinen Sinn mehr machen. Dazu war er schlichtweg schon zu lange in seinem Geschäft, aber er sehnte sich bereits nach ihr - jetzt da er daran dachte, dass sie bald das Ziel ihrer Reise erreichen und somit sich ihre gemeinsamen Ziele mehr oder minder verflüchtigen würden. Er hätte sie gern an seiner Seite gehabt oder aber zumindest gewusst wohin sie aufbrach und was sie vorhatte, sodass er zur Not womöglich seine Hand rettend ausstrecken könnte und sie zu sich zurückholen. Doch er sagte vorerst nichts, suchte ihren Blick versuchte darin zu lesen.
„Vielleicht. Allerdings sollte man sich etwas Schönes auch nicht dadurch zunichte machen, indem man daran denkt, dass es wohl bald nicht mehr so ist, meine Worte waren fehl am Platze. Es hat eine gewisse Sehnsucht aus mir gesprochen, von der du - denke ich - ohnehin weißt.“
Dann jedoch faltete er die Hände, sodass sich darin eine Mulde bildete und sammelte Wasser zwischen seinen Händen. Hielt diese dann über ihren Kopf und ließ es auf sie herabrinnen.
„Na jetzt guck nicht wie ein begossener Pudel!“ Grinste er frech.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beryll



Farghul
Lebensalter : 23
Tätigkeit : Pilot
Anzahl der Beiträge : 44
Weiblich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:48

Während Beryll Ginger Blick suchte, tat er es ebenso. Nachdenklich blickte er in ihre Augen und sie erwiderte diesen Blick ebenso. Seine Worte suchten die Gedanken des Abschieds zu verscheuchen und zugleich machten sie die baldige Trennung um so deutlicher. Dennoch hatte er Recht, wie so oft. Es war kein Ende und es gab immer noch ein Morgen. Und wer wusste was Morgen für ein Ort oder was für eine Zeit es war. Er ließ von ihr ab und Beryll beobachtete etwas irritiert, was der Zeltron tat, als er das Wasser zwischen seinen Handflächen auf ihren Kopf entleerte. Es war nicht viel, aber ein Rinnsal traf sie am Augen, sodass sie blinzelte.
„Ich zeig dir einen begossenen Pudel!“, damit schlang sie die Arme eng um seine Hals und zog Ginger frontal in den Wasserstrahl. Nutzte den Moment, als er durch das Wasser nichts sah und bugsierte ihn mit dem Rücken gegen die runde Kunststoffkabinenwand. Um ihn dann wieder etwas überschwänglich zu küssen und ihren Körper fest an seinen zu pressen. Nach einem ausgedehnten Kuss löste sie sich kurz, als ihr eine Idee kam und hauchte gegen seine Lippen:
„Wirst du dieses Schiff behalten?“, ein schurkisches Grinsen lag auf ihren Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger



Zeltron
Lebensalter : 24
Tätigkeit : Information Broker
Anzahl der Beiträge : 43
Männlich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:48

Immer noch grinsend ließ er sich von ihr auch ins Wasser befördern, sodass er wieder Wasser ins Gesicht bekam und dann an die Wand der Kabine drückt wurde. Er mochte das Gefühl, als ihre weichen Brüste gegen seinen Körper andrückten und erwiderte den Kuss, die Arme um sie legend und an sie sich ziehend. Bis seine Hände wie schon des Öfteren zu ihrem Po wanderten und dort genüsslich zupackten, bis sie sich von ihm löste. Er kannte dieses Grinsen und wusste, dass er nun vorsichtig sein musste, wenn er nicht schamlos von ihr über den Tisch gezogen werden wollte.
„Hmm... Ich hab mich noch nicht so ganz entschieden. Die Wartung und Erhaltungskosten sind für ein Zweitschiff eigentlich zu groß und als Ersatz für mein Raumschiff ist es zu bekannt für bestimmte Transporterkreise...“ Er bedachte sie mit einem klaren Blick, dass er nur zu gut wusste, dass es so zu sagen exakt für das geeignet wäre, was sie vorhatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beryll



Farghul
Lebensalter : 23
Tätigkeit : Pilot
Anzahl der Beiträge : 44
Weiblich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:48

Gingers Blick veränderte sich, wurde regelrecht abwägend, was sie noch breiter grinsen ließ, besonders als sie seine Aussage hört. Ihre Hand wanderte hinauf zu seiner Stirn, strich leicht durch sein kurzes, nasses Haar, an seiner Schläfe entlang, an seiner Wange, zu seinem Kinn, über seinen Hals, strich zu seiner Brust, wo sie ihn mit dem Finger antippte.
„Dann solltest du dich womöglich bald entscheiden und mich an deiner Entscheidung teilhaben lassen oder...“, Beryll tat überlegend; „Mir womöglich morgen dein Erstschiff demonstrieren...“ In ihren Augen funkelte es diebisch, während ihr Grinsen noch heller wurde.
„Du vertraust mich doch oder?“, sie legte den Kopf leicht zur Seite und setzte einen süßen, unschuldigen Blick auf so überzeugend sie eben konnte. Sie war ohnehin auf sein Hauptschiff gespannt, ob es noch immer das alte war oder ob er es inzwischen gegen ein Neues eingetauscht hatte. Wenn sie es eben nicht zu sehen bekam, musste sie den Droiden darauf ansetzen, der sicherlich liebend gern eine Aufgabe erfüllen würde. Bevor er wirklich antworten konnte, küsste sie ihn erneut, dieses Mal war sie nun selbstsicherer als am Tag zuvor. Sie drückte beim Kuss ihr Becken gegen seine Hüften und rieb regelrecht mit ihrem Körper über seinen, auch wenn es nur eine kleine Bewegung war, die dazu diente, dass sich ihr Körper noch enger an seine Konturen schmiegte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger



Zeltron
Lebensalter : 24
Tätigkeit : Information Broker
Anzahl der Beiträge : 43
Männlich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:49

Ihr Worte ließen ihn nur noch breiter grinsen. Exakt das war die Art, mit der sie ihn seit jeher verzauberte. Er war sich sicher, dass er ihr vertrauen konnte und doch schaffte sie es stets dieses Etwas hervorzurufen, das jeden darüber nachdenken ließ, ob man nicht doch zu voreilig mit seinem Urteil war und sie tat es mit Absicht. Er erwiderte den Kuss und als ihr Becken sich gegen das seine drängte, regte sich auch seine Männlichkeit erneut. Dieses Gefühl, das Erinnerungen an die vergangene Nacht wachrief und ihn dadurch nur noch mehr antörnte. Als sie den Kuss löste, sah er sie neugierig an.
„Ich denke, ich werde nicht mehr all zu lange Verwendung für dieses Schiff haben, allerdings ist es ein gutes Schiff und so gesehen hat es mich zu dir gebracht.“ Er schien zu überlegen und grinste nur noch frecher.
„Darum will ich es eigentlich in würdige Hände geben, wo ich auch weiß, dass es geschätzt und gut behandelt wird. Es ist nur immer so schwer solche Käufer zu finden und einschätzen zu können.“ Sein Blick war nahezu herausfordernd, abwartend.
„Vielleicht zeige ich es dir.“, fügte er dann noch auf ihre zweite Aussage hinzu. „Die Kabine dort ist etwas geräumiger, auch wenn ich die Erinnerungen an diese hier wohl vermissen würde.“, sein Grinsen wurde noch breiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beryll



Farghul
Lebensalter : 23
Tätigkeit : Pilot
Anzahl der Beiträge : 44
Weiblich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:49

Als er sich von dem Kuss löste und von dem Schiff zu reden begann, schaute Beryll ihn verwirrt an. Doch auf seinen herausfordernden Blick hin, musste sie wieder grinsen. Vor allem bei seinen Worten.
„Bist du sicher, dass du dieses Schiff wirklich aufgeben möchtest, nach all den Erinnerungen, die nun daran gebunden sind?“, sie grinste ihr voller Schalk an, ohne ihre Hände um seinen Hals zu lösen.
„Vor allem stell dir vor in welche Hände es geraten könnte...“, sagte sie voller gespielten Entsetzen.
„Wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich mich ohne zu Zögern seiner angenommen...“, gab sie dieses Mal ehrlich zurück, jedoch nicht ohne ein Grinsen. Denn auch das musste er wissen, dass sie diese Art von Schiffen liebte, dass sie regelrecht damit ihre ersten Schritte zu Luft und All gemacht hatte, dass sie darauf ausgebildet worden war und die corellianischen Modelle über alle anderen stellte.
„Aber darüber kannst du später auch noch sinnen!“, gab sie zurück und küsste Ginger, damit er wieder den Mund hielt.
„Frisch lieber meine Erinnerungen auf, solange wir noch Zeit haben!“, raunte sie an seinen Lippen, während sie eine Hand von seinem Nacken über seinen Körper streicheln ließ auf ihrem Weg hinab, zwischen sie beide und damit begann seine Männlichkeit zu traktieren, da sie selbst bereits wieder diese unbekannt vertraute Sehnsucht nach ihm empfand, die sie auch befriedigen wollte, solange es noch möglich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ginger



Zeltron
Lebensalter : 24
Tätigkeit : Information Broker
Anzahl der Beiträge : 43
Männlich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:49

Es war ziemlich schwer solchen Argumenten Widerstand zu leisten. Oder waren das hier überhaupt Argumente? Irgendwie begannen seine Gedanken etwas abzuschweifen und durcheinander zu kommen, als ihre Hand tiefer wanderte und seine Männlichkeit berührte. Er seufzte in den Kuss hinein und erwiderte diesen noch intensiver. Solchen Forderungen würde er nur zu gern nachkommen, dachte er sich, während er sich unweigerlich ein wenig zu bewegen begann. Noch einmal seufzte er und sofort kamen wieder Bilder an die gestrige Nacht wieder hoch. Dieses Mal drängte er sie zurück. Brachte sie dazu, dass sie gegen die Kunststoffwand gedrückt würde, seine Männlichkeit gegen ihren Körper drückend. Er seufzte und auch seine Hand wanderte zwischen sie beide, drängte sich zwischen ihre Beine und zwischen sie beide und liebkoste mit seinen Fingern jene Stelle, die ihm schon so viel Vergnügen in der Nacht bereitet hatte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beryll



Farghul
Lebensalter : 23
Tätigkeit : Pilot
Anzahl der Beiträge : 44
Weiblich

BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   12.11.13 11:50

Zufriedenen seufzte Beryll, als sie die zwei Schritte zurück geschoben wurde und in der engen Kabine an die Wand gedrückt wurde, die bereits von der hohen Luftfeuchtigkeit beschlagen und erwärmt war. Mit einer Handbewegung nach links, erwischte sie die Bedienung für die Wasserdüsen, welche abgestellt wurde, auch wenn der Vorrat für zwei Monate ausreichte und das Schiff über eine eigene Wiederaufbereitungsanlage verfügte. Lediglich der warme Dampf strömte noch hinein und hinterließ auf ihrer beider Haut Nässe. Sie seufzte erneut, als sie seine Finger spürte, hielt jedoch in ihrer Liebkosung nicht inne. Allerdings wanderte ihre Hand bereits nach kurzer Zeit zur selben Stelle wie die seine und schob diese sachte bei Seite. Sie wollte lieber etwas anderes. Herausfordernd grinste sie Ginger an, als sie ihren Unterleid gegen sein Glied drückte, welches sie nach wie vor umfasst hielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Star Wars - Ginger & Beryll   

Nach oben Nach unten
 
Star Wars - Ginger & Beryll
Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Star Wars: Battle Pod - Neue Spielhallen Arcade für die USA
» Star Wars Rebels - Animationsserie
» [Neuerscheinung - 2015] STAR WARS: ARMADA
» 20% auf LEGO (Star Wars) bei Galeria Kaufhof!
» Interesse an Star Wars Kartenspiel / Rollenspiel von FFG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
world of darkness :: The Past - Once upon a time :: Once upon a time :: Star Wars-
Gehe zu: